Walking Dogs
- spazieren gehen wir alle!

 

So mancher Hundebesitzer stellt sich mehr oder weniger heimlich die Frage, ob das tägliche Spazierengehen mit dem Hund diesen ausreichend auslastet.

Die Möglichkeiten, dem Hund Abwechslung zur täglichen Gassi-Runde durch die Wohnsiedlung oder zur Standard-Runde durch das Wäldchen zu schaffen, sind ja grundsätzlich vielfältig.

Was aber, wenn beim kilometerlangen Radfahren oder Joggen dann doch Zweifel aufkommen, ob Bewegung allein ausreicht, ob der Hund nicht vielleicht doch eine geistige Beschäftigung vermißt?

Was, wenn das Angebot von Hundeschule oder Hundeverein nicht so ganz den persönlichen Geschmack trifft (und vielleicht auch nicht den des Vierbeiners)?

Was, wenn die guten Vorsätze, all die tollen Spieltipps aus dem neuesten Hundebuch, der letzten Hundezeitschrift auch umzusetzen, dann doch nicht so umgesetzt werden (können)?

Die Antwort in und um Haltern am See könnte Walking Dogs sein, denn spazieren gehen wir alle - und warum nicht das Notwendige mit einer Mischung aus Spiel und Arbeit für und mit dem Hund verbinden?

Etwas gemeinsam zu erleben und kleine Aufgaben zu lösen, ist für das Mensch-Hund-Team ein tolles Erlebnis und fördert neben der Bindung die Zufriedenheit - bei beiden!

Top  |  Spazierhund@walking-dogs.de